Nachlese Gupta DevDay 05.11.2019 München

MD-Consulting-Gupta-Opentext-DevDay-2019-Team-Developer-SQLBase-TD-Mobile

Der Gupta Entwicklertag 2019 ist Geschichte. Am 05.11.2019 traf sich die Gupta-Gemeinde in München, um News rund um die Produkte aus erster Hand zu erfahren. Und die Neuigkeiten hatten es in sich, natürlich nur im positiven Sinne.

Herr Martin Teetz von OpenText gab einen Überblick, um Ihnen bessere Klarheit und die Marschrichtung für die nächste Version aufzuzeigen. Highlight waren nicht nur die technischen Neuerungen – diese finden Sie in ausführlicher Form in den Roadmaps – sondern im Besonderen die Release-Zeitpunkte: TD 7.3 in Q1/2020, TD Mobile 2.4 in Q1/2020 und SQLBase 12.3 in Q2/2020.
Das ist aber noch nicht alles: Der TD 7.3 wurde das erste Mal live präsentiert. So wurde das anchoring und TD Window Resizing/Scaling vorgestellt.

Besonders danken möchten wir unserem Kunden Samy Ismaiel, Senior Software Developer, Carano Berlin. In seinem Vortrag demonstrierte er eine TD-Mobile-Anwendung (Flottenmanagement), die insbesondere in Bezug auf die GUI außerordentlich ansprechend, wie auch technisch äußerst innovativ gestaltet ist. Der Vortrag hat auch den letzten Gupta-Entwickler aus den Stühlen gerissen. Viele Fragen wurden gestellt, für mich ein Zeichen, das Herr Ismaiel genau den Kern der Sache getroffen hat.

MD Consulting erreichten bereits einige Feedbacks:
„An dieser Stelle auch noch einen herzlichen Dank und ein Kompliment für die gute Organisation. Ich freue mich auf den nächsten DevDay, den es hoffentlich auch 2020 wieder geben wird.“ oder „War wirklich super, sehr gelungen und inhaltsvoll.“

Wir möchten Ihnen 3 Dinge nicht vorenthalten. Wir stellen alle Vorträge und Beispiele zum Download zur Verfügung, informieren Sie über die Produktaktionen, die MD Consulting mit OpenText anlässlich des DevDays ins Leben gerufen hat, gültig bis 13.12.2019 und stellen unsere Last-Minute-Seminare rund um Gupta vor.

Downloads:
Eröffnung und Vorstellung aktueller Zahlen OpenText, Ines Piech und Holger Burkert, OpenText
Roadmaps und Beispiele Anchoring TD 7.3 stand November 2019, Martin Teetz, OpenText
Vortrag SQL Base 12.2 und Beispiele, Martin Teetz, OpenText
Vortrag TD 7.2 und Beispiele (ausschließlich für TD 7.2 und ohne Gewähr), Helmut Reimann, OpenText
TD Mobile 2.3, Maik Vogt, MD Consulting
Carano Fleet+, Flottenmanagement mit TD Mobile, Samy Ismaiel, Carano
Customer Support Resources, Ana Paula Bonani, OpenText

Gupta-Produkt-Aktion:
30% Rabatt auf alle Gupta-Produkte (EDP ausgenommen) bis 13.12.2019
35% Rabatt auf TD Mobile bis 30.11.19, danach 30% Rabatt bis 13.12.19
+20% mehr Seats im SQLBase EDP Modell: Kaufe 50 und erhalte 60!

Last-Minute-Termine:
TD C/S – Objektorientierte Entwicklung professioneller Client/Server- Anwendung
Ort: MD Consulting Erfurt
Termin: 02.12. – 05.12.2019
Preis: 1.590,00€
50% Rabatt, nur EUR 795,00€
RepBuilder – Business-Reporting mit dem Report Builder,
Ort: MD Consulting Erfurt
Termin: 06.12.2019
Preis: 390,00€
50% Rabatt, nur EUR 195,00€
Upgrade auf Team Developer 7.1 (mit Ausblick auf 7.2)
Ort: MD Consulting Erfurt
Termin: 18.12. – 20.12.2019
Preis: 1.590,00€
50% Rabatt, nur EUR 795,00€

Sie benötigen ein Angebot zu einem Produkt oder einem Seminar? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter +49 (0)8122-9740-0, Ihre Ansprechpartnerin: Frau Evelyn Ertel.

Änderungen vorbehalten! Die Preise sind Nettopreise und zzgl. 19% MwSt.


Einladung zum OpenText/Gupta DevDay 05.11.2019

MD-Consulting-OpenText-Gupta-Entwicklerkonferenz-DevDay-Team-Developer-SQLBase-ReportBuilder-TD-Mobile

Auch dieses Jahr möchten wir Sie wieder sehr gern im Namen von OpenText zum OpenText Gupta DevDay 2019 einladen, um Sie über die neuesten Produktversionen und viele weitere spannende Themen rund um Team Developer, TD Mobile und SQLBase zu informieren.

Auf dem letzten DevDay haben viele Kunden einen Wunsch für das Produkt Team Developer geäußert: Windows Resizing! Das Thema hat OpenText aufgegriffen und stellt die neuen Funktionen zum Anchoring und Windows Resizing vor. Herr Martin Teetz wird in seinem Vortrag um 10:30 Uhr die neuen Möglichkeiten im  TD 7.3 live präsentieren.

Besonders freut uns, dass wir Einen aus Ihrer Mitte gewinnen konnten, seine mit dem TD Mobile entwickelte Anwendung zu präsentieren. Herr Ismaiel, Carano Berlin demonstriert eine TD Mobile-Anwendung (Flottenmanagement), die insbesondere in Bezug auf die GUI außerordentlich ansprechend wie auch technisch äußerst innovativ gestaltet ist. Er nutzt hierbei die vom TD Mobile vorgeschlagene Architektur. Dabei folgt er der Philosophie auf Serverseite und nutzt die Synergien mit seinen bestehenden Team Developer-Anwendungen. Auf Clientseite weicht er ab und erzielt mit einem generischen Ansatz eine sehr ansprechende Oberfläche, welche im Bezug auf den Entwicklungsaufwand unglaublich effizient ist. Ein Beweis für die Vielseitigkeit des TD Mobile. Der Vortrag ist gutes Entwicklerfutter für die TD Mobile Gemeinde.

Der DevDay wird am 05. November 2019 in München stattfinden.

Agenda:

ZeitSessionSpeaker
Ab 9:00 UhrRegistrierung

Begrüßungsfrühstück

10:00 – 10:30 UhrEröffnung

Aktuelles von OpenText

Holger Burkert, Vice President Sales Portfolio worldwide
Ines Piech, Sales Director CEU Portfolio
10:30 – 11:00 UhrAktuelle Produkt-Versionen
Roadmap
Martin Teetz, Product Marketing Manager Gupta
11:00 – 12:00 UhrSQLBase 12.2Martin Teetz, Product Marketing Manager Gupta
12:00 – 13:00 UhrMittag
13:00 – 14:30 UhrTeam Developer 7.2Helmut Reimann, Senior Sales Engineer Gupta
14:30 – 15.00 UhrKaffeepause
15:00 – 16:00 UhrTD Mobile 2.3Maik Vogt, Bereichsleiter
MD Consulting & Informationsdienste GmbH
16:00  – 16:30 UhrGupta Lösungen aus der Praxis vorgestellt von Kunden

Vorstellung TD Mobile Anwendung: fleet+ Web Frontend

Samy Ismaiel
Senior Software Developer, Carano Berlin
Head of Development / Fleet+
16:30 – 17:00Support

Gupta-Forum

Faster fixes for opentext Team Developer

Ana Paula Bonani,

Director customer support

17:00 – 17:30 UhrFragen und Antworten
Ab 18:30 UhrGemeinsames AbendessenGerne laden wir Sie im Anschluss zu einem Abendessen ein und bieten Gelegenheit für weiteres Networking

Veranstaltungsort: Hilton Munich Airport, Terminalstraße Mitte 20, 85356 München, Deutschland
Teilnahmegebühr: 199,00 EUR, zzgl. MwSt. (Enthalten ist die Verpflegung/Getränke während der Tagung und während des Abendessen.)
Anmeldemöglichkeit hier.

Wer eine Übernachtung benötigt:
MD Consulting hat ein Zimmerkontingent im Hilton für Sie geblockt, 199,00 EUR/Nacht/EZ inkl. Frühstück. Oder Sie nutzen eines unserer Hotels im Umland für ca 80,00 EUR/Tag inkl. Frühstück und Shuttle zum Veranstaltungsort. Gern übernimmt MD Consulting die Reservierung für Sie.

Wir würden uns freuen, Sie auf dem DevDay 2019 am 05.11.2019 begrüßen zu dürfen.
Bei Fragen stehen wir telefonisch +49 (0)8122-9740-0 oder per E-Mail gern zur Verfügung, Ihre Ansprechpartnerin: Frau Evelyn Ertel.

Änderungen vorbehalten! Die Preise sind Nettopreise und zzgl. 19% MwSt.


Aktuelle Gupta-News auf einen Blick

MD-Consulting-Gupta-Opentext-News-Seminar-Workshop-Lizenz-Rabatt

Heute stellen wir Ihnen die aktuellen Gupta-News aus dem Hause MD Consulting vor:

Seminar
TD CDK – Entwickeln von Programmgeneratoren, Programmiertools und Property-Editoren
Schulungsort: MD Consulting München
Schulungstermin: 21.03. – 22.03.2019
Preis: 990,00 EUR

Bonus: 50% Rabatt, statt 990,00 EUR nur 495,00 EUR, inkl. deutsche Fachliteratur: „Arbeiten mit dem Developer’s Extension Kit (CDK) – Implementierung von Qualitätssicherung in Softwareprojekten“ im Wert 130,00 EUR
Anmeldung hier.

Workshop
Besuchen Sie uns in München oder Erfurt. Herr Helmut Reimann von opentext wird mit Ihnen gemeinsam eine bestehende TD-Applikation multithreading-fähig machen. Wir freuen uns sehr auf Ihre Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
19.03.2019 München, Anmeldung hier.
20.03.2019 Erfurt, Anmeldung hier.

Agenda:

9:30 UhrFrühstück & Check-in
10:00 UhrTeam Developer 7.1 “Multithreading“ – Teil I
  • Einführung in „Multithreading“
  • Implementierung in Team Developer 7.1
  • Die „Background Worker Class“
  • Background-Threads in Forms & MDI-Fenstern

Referent: Herr Helmut Reimann, OpenText
12:00 UhrGemeinsames Mittagessen
13.00 UhrTeam Developer 7.1 “Multithreading“ – Teil II
  • Überwachen von Threads
  • Prozess Kommunikation „Dispatcher“
  • Neue TD-API-Funktionen zur Steuerung der Hintergrundprozesse
  • Entwickeln eines praktischen Beispiels

Referent: Herr Helmut Reimann, OpenText
15:00 UhrDienstleistungen & MD-Angebote

Referentin: Frau Evelyn Ertel, MD Consulting
15:15 UhrEnde der Veranstaltung

49,00 EUR Unkostenbeitrag zzgl. MwSt (inkl. Kaffee, Getränke und Mittagessen). Den ausführlichen Einladungsflyer finden Sie hier.

Gupta Preisaktion
20% Rabatt auf den Listenpreis für alle Upgrades zum Team Developer und zur SQLBase.
Gültig vom 14.02. – 23.03.2019

Sie haben Fragen oder Interesse an einer Dienstleistung? Wir sind für Sie da, telefonisch unter +49 (0)8122-9740-0 oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Änderungen vorbehalten! Die Preise sind Nettopreise und zzgl. 19% MwSt.


21 Jahre Partnerschaft mit Oracle – zum 9. Mal mit Gold Status

oracle-gold-partner-md-consulting

MD Consulting & Informationsdienste GmbH freut sich, die erneute Verlängerung der Partnerschaft mit Oracle bekannt zu geben. Seit 21 Jahren sind wir Oracle-Partner, seit 9 Jahren haben wir uns den Gold Status im Datenbankbereich erarbeitet.
Wir sind Ansprechpartner für Oracle-User im Bereich Seminare. Hier bieten wir Schulungen für Datenbankadministratoren an.
Auch beim Erwerb von Datenbank-Lizenzen stehen wir als ausgebildete Oracle-Lizenzspezialisten unseren Kunden zur Seite. Aktuelle Versionen stellen wir in kostenfreien Workshops vor, zu denen wir unsere Kunden einladen.
Auch im Kerngeschäft von MD Consulting spielen Oracle-Datenbanken eine große Rolle; sie werden in unseren Softwareentwicklungsprojekten häufig eingesetzt.
Wir bedanken uns herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen unserer Kunden und des Herstellers Oracle.

Bei Fragen oder Interesse, schreiben Sie einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter +49 (0)8122-9740-0, Ihre Ansprechpartnerin: Frau Evelyn Ertel.


OpenText Support Partner 2019

Zeitgleich zum OpenText-Reseller-Gold-Vertrag hat MD Consulting auch den Support-Partner-Status für 2019 verlängert.
Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um die Verlängerung Ihrer Wartungsverträge geht für

  • Team Developer
  • SQLBase
  • TD Mobile

In gewohnter Qualität unterbreiten wir vor Ablauf des Wartungszeitraumes ein Angebot für die fristgerechte Verlängerung und senden es unseren Kunden zur Entscheidung. Auch bei technischen Problemen stehen wir Ihnen zur Seite, denn wir haben den direkten Draht zum OpenText-Support-Team.
Weiterhin wünschen wir mit unseren Geschäftspartnern gute Zusammenarbeit.

Bei Fragen oder Interesse, schreiben Sie einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter +49 (0)8122-9740-0, Ihre Ansprechpartnerin: Frau Evelyn Ertel.


27 Jahre Partnerschaft mit Gupta

Auch in 2019 stehen wir unseren Kunden in Sachen Gupta zur Seite. Der Partnervertrag für die Produkte Team Developer, SQLBase, Report Builder, TD Mobile und Brava wird um ein weiteres Jahr im Gold-Status weitergeführt.

Wir sind Ihr Ansprechpartner wenn Sie:

  • Lizenzen der Produkte kaufen möchten.
  • Wartungsverträge für Ihre Lizenzen verlängern möchten.
  • eine Standardschulung aus unserem Gupta-Seminarprogramm besuchen möchten.
  • eine, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene, Firmenschulung oder einen Workshop benötigen.
  • eine Strategieberatung wünschen.
  • Aufträge für die Wartung, Pflege und Weiterentwicklung von Gupta-Anwendungen extern vergeben möchten.
  • Verstärkung Ihres Entwicklerteams wünschen.
  • Unterstützung bei der Migration auf aktuelle Gupta-Versionen benötigen

In 2019 erwarten wir neue Versionen der Gupta-Produkte

  • SQLBase 12.2 in Q2/2019
  • Team Developer 7.2 in Q2/2019
  • TD Mobile 2.3 in Q3/2019
  • MD Consulting plant auch in 2019 eine Roadshow. Zeitnah zum Erscheinen der neuen Versionen werden wir wieder in 10 Städten an 10 Tagen unsere Kunden über die neuen Funktionen informieren.

Danke für 27 Jahre Zusammenarbeit an den Hersteller OpenText/Gupta und an unsere Kunden.

Bei Fragen oder Interesse, schreiben Sie einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter +49 (0)8122-9740-0, Ihre Ansprechpartnerin: Frau Evelyn Ertel.


Nachlese Gupta DevDay 29.11.18 München

Am 29.11.2018 trafen sich die Gupta-User zum diesjährigen DevDay in München. Einige konnten nicht dabei sein. Ich habe die Eindrücke und Neuigkeiten zusammengeschrieben und möchte sie Ihnen heute senden.

Eine Herzensangelegenheit von Ines Piech, Sales Director Europe Portfolio, ganz zu Anfang: OpenText erreicht die Gupta-Gemeinde mit Neuigkeiten nur, wenn Sie Ihr Einverständnis in die Datenschutzverordnung gegeben haben. Sie wollen weiterhin Neuigkeiten zu OpenText und den OpenText-Lösungen erfahren? Dann klicken Sie hier.

An vielen Punkten wurde deutlich, dass die Integration von Gupta in OpenText stattgefunden hat und noch stattfindet. Hier ein paar Punkte, an denen es deutlich wurde.

  1. Release-Planung der Produkte ist Standard bei OpenText – jetzt auch für alle Gupta-Produkte im OpenText-Knowledge-Center einsehbar.
  2. Engineering-Support von 5 Jahren für alle OpenText-Produkte ist Standard – jetzt auch für die Gupta-Produkte. Life-Cycle der Produkte in KC einsehbar. Den derzeitig aktuellen Stand finden Sie hier.
  3. Foren sind bei OpenText Standard – ab 2019 wird es das Gupta-Forum für alle Mitstreiter, Kunden und Partner wieder geben.
  4. OpenText Enterprise World ist als wichtigste Veranstaltung für OpenText gesetzt – jetzt ist Gupta mit einem Stand vertreten und in Planung sind 2 Vorträge zum Thema Gupta. Tragen Sie diesen Termin gleich in Ihren Terminkalender ein – Wien, 12.03. – 14.03.2019, die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir finden, da spiegelt sich Zukunftssicherheit für die Gupta-Produktfamilie wieder.

Besonders danken möchten wir unserem Kunden Herrn Martin Proissl, Rinderunion BW e.V. In seinem Vortrag zum Gupta TD Mobile stellte er die native TD-Mobile-Anwendung für Tierärzte im Außeneinsatz vor. Herr Proissl lobte die Entwicklung von mobilen Apps mit dem TD Mobile, für Gupta-Entwickler die einfachste und schnellste Art, mobile Apps zu entwickeln. Er war mit anderen Werkzeugen gestartet, hatte dann zum TD Mobile gewechselt und wurde um ein Vielfaches produktiver.

Auch das positive Statement von Herrn Beat Arnold, cpc argus international AG, möchte ich Ihnen nicht vorenthalten. „Wir entwickeln seit 4 Jahren mit dem TD Mobile und sind sehr zufrieden. Fangen Sie jetzt an, sonst werden Sie überholt.“, so die Wiedergabe der Worte von Herrn Arnold, die er in der Diskussionsrunde an alle Gupta-Entwickler richtete.

Herr Helmut Reimann, Senior Sales Engineer Gupta, zeigte live das Zusammenspiel von Multithreading im Team Developer 7.1 mit SQLBase, wie es am besten implementiert wird und welche positiven Auswirkungen dieses Feature auf die Performance von Team-Developer-Applikationen hat.

Noch was in eigener Sache: Der Partnervertrag von MD Consulting wurde auch für 2019 verlängert. Als Gold-Reseller und Support-Partner stehen wir Ihnen auch in 2019 zur Seite.

Rundum kann man sagen, der DevDay 2018 war ein voller Erfolg. Das finden nicht nur wir, sondern auch die Teilnehmer:

  • Der Gupta-Support-Vortrag von Ana war besonders interessant und hilfreich!
  • Besten Dank für diesen Tech/DevDay.
  • Vielen Dank für die sehr gut organisierte und informative Veranstaltung.

Bei Fragen schreiben Sie einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter +49 (0)8122-9740-0


Workshop zur TD-Mobile-Anbindung an SAP

MD Consulting-Gupta-Opentext

Ein österreichisches Familienunternehmen, das sich seit nun 114 Jahren mit einer beeindruckenden Erfolgsgeschichte auf die Herstellung von Speck-, Rohwurst- und Bratenprodukten spezialisiert hat, möchte seine Team-Developer-Anwendung um ein mobile Applikation erweitern.

Die Ware soll zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Das Wichtigste dabei sind möglichst kurze Lagerzyklen und damit geringe Lagerkosten sowie möglichst kurze Transportzeiten zum Kunden. Hierfür sollen elektronisch gesteuerte Informations- und Transportsysteme verwendet werden.
Aus diesem Anlass plante der Kunde für beispielsweise Lagertransaktionen zukünftig mobile Apps. Für die gewünschten SAP-Zugriffe, sollte der opentext/Gupta TD Mobile verwendet werden. Hierbei ist jedoch eine Wiederverwendbarkeit von auserwählten Funktionalitäten und Programmabläufen zu gewährleisten. Um diese Herausforderung zu bewältigen, wurde beabsichtigt die Programmteile, welche für einen direkten SAP-Zugriff vorgesehen sind, mit openvtext/Gupta Team Developer .NET zu programmieren. Aus diesem Anlass wurde MD Consulting zu einer Beratung vor Ort berufen. Hierbei sollten grundlegende Möglichkeiten des Opentext/ Gupta Team Developers .NET aufgezeigt werden, eine technische Umsetzung dieser Softwarelösung erarbeitet werden, aber auch die Vor- und Nachteile dieses Vorgehens im Vorfeld näher erläutert werden.

Eine Bestandsaufnahme ergab, dass in der bisher eingesetzten Softwarelösung der Zugriff auf das SAP-System über eine OCX-Komponente erfolgte. Da der Einsatz mobiler Endgeräte zusätzlich für den Wareneingang und –ausgang geplant war, sollte hierfür ebenfalls ein Zugriff per SAP über eine OCX-Komponente vorgenommen werden.
Im Workshop erläuterte MD Consulting die Erstellung solcher wiederverwendbaren Komponenten am opentext/Gupta Team Developer .NET und opentext/Gupta TD Mobile sowie die Erstellung entsprechender SAL-Libraries (*.APL) für die Einbindung. Die Verwendung von entsprechenden .NET SAL Libraries (äquivalent zu *.APD) erzeugte jedoch bei der Einbindung in opentext/Gupta TD Mobile einige Fehler.
Da auch der SAP-Zugriff unter .NET per OCX-Control nicht funktionierte, schlug MD Consulting an dieser Stelle Alternativen auf. Somit sollte der von SAP bereitgestellte SAP Middleware Connector-DLL seinen Einsatz erhalten und den Zugriff ermöglichen. Sofortige Abhilfe brachte dann eine mit Visual Studio erstellte Wrapper-DLL, wodurch letztendlich der SAP-Zugriff vom opentext/Gupta Team Developer .NET als auch von opentext/Gupta TD Mobile erfolgreich hergestellt werden konnte.
Mit der Demonstrierung eines Zugriffs mittels Webservices und der anschließenden Erstellung einer Demoanwendung neigte sich der Workshop langsam dem Ende zu. Der eigentliche SAP-Zugriff erfolgte durch den Kunden zu einem späteren Zeitpunkt.
Zusammenfassend wurden hinsichtlich des Kunden alle Erwartungen und Ziele mit großer Zufriedenheit erfüllt.

  • Die .NET Möglichkeiten des OpenText Gupta Team Developer wurden systematisch dargestellt.
  • Für die Einbindung von .NET Funktionalitäten konnte der SAP-Zugriff mittels OpenText/Gupta Team Developer und OpenText/Gupta TD Mobile demonstriert werden.
  • Der Zugriff über Webservice konnte anhand eines selbst erstellten Webservices veranschaulicht und präsentiert werden.

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie würden gerne Ihr nächstes Softwareentwicklungsprojekt an MD Consulting vergeben?
Dann schreiben Sie einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter +49 (0)8122-9740-0, Ihr Ansprechpartner: Herr Maik Vogt


26 Jahre MD Consulting & Informationsdienste GmbH

MD-Consulting-Microsoft-Oracle-Gupta-Lizenzen-Seminar-Softwareentwicklung

Wir danken unseren Kunden für 26 Jahre Treue. Ohne Sie wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.
In 2017 konnte MD Consulting ein Softwareentwicklungsprojekt bei der KVZ erfolgreich beenden. Der Kunde schrieb uns: „Damit konnten wir gemeinsam das doch anspruchsvolle Projekt erfolgreich zum Abschluss bringen. Neben der formal rechtlichen Erklärung der Abnahme möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich ausdrücklich bei Ihnen und Ihrem Unternehmen sowie den ausführenden Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit, welche wesentlich zum Gelingen des Projektes beigetragen hat, zu bedanken.“

Auch im Seminar- und Lizenzgeschäft ging für MD Consulting ein erfolgreiches Jahr zu Ende.

  • Partnerschaft mit Gupta/OpenText geht ins 25. Jahr
  • Gupta/OpenText Workshops in München und Erfurt zum Thema TD 7.1 für Kunden veranstaltet
  • MD ist feste Größe auf Oracle-Partnertag
  • Oracle sagt Danke für eine gute Zusammenarbeit
  • Cloud wird auch bei MD Consulting ein wichtiger Bestandteil im Oracle-Lizenzgeschäft
  • MD-Vertriebler werden Oracle-Vertriebs-Bachelor, damit wurde die komplexe Oracle-Lizenzierung nach fast 2 Jahren Fortbildung erfolgreich abgeschlossen.
  • Umsatzverdoppelung bei Oracle-Lizenzen sowie Steigerung des Umsatzes bei OpenText/Gupta-Lizenzen
  • Seminarumsatz ist ansteigend im 5. Jahr. Nicht nur die Quantität ist entscheidend, wir legen besonderen Wert auf die Qualität. Unsere Seminarteilnehmer bescheinigen uns dies. Ein Teilnehmer bewertete das Seminar „Oracle Advanced PL/SQL“ sehr positiv. Für die Benotung mit 1 und 2 in allen Punkten und der Bemerkung: „Besonders gefallen hat der überaus engagierte Dozent“ möchten wir recht herzlich danken.

Wir sind auch in 2018 Ihr Ansprechpartner.


Microsoft Licensing Professional on Board

Wir haben das MD-Vertriebsteam um einen Microsoft Licensing Professional aufgestockt. Nun können wir Sie noch besser rund um die Lizenzierung der Microsoft-Produkte beraten.
Die aktuellen Zertifizierungen von Herrn Dominik Köcher sind:

  • Microsoft Certified Professional F445-4015
  • Microsoft Specialist F445-4012
  • Microsoft Licensing Professional
  • Microsoft Sales Specialist

Ab sofort bieten wir Beratung zu Produkt- und Lizenzierungsthemen in den Volumenlizenzprogrammen für kleine und mittelständische Unternehmen anhand der Microsoft Product Terms an. Hier eine kurze Einführung in die SQL Server 2017 Lizenzierung:

SQL Server 2017-Editionen werden auf zweierlei Weise lizenziert: entweder nach dem Prozessorkernen basierten Core- oder dem Server/Client Access License (CAL)-Lizenzmodell.

  • Bei der Standard Edition kann man zwischen beiden Modellen wählen.
  • Bei der Enterprise Edition ist nur die Core-basierte Lizenzierung nach Prozessorkernen möglich.

Server/CAL-Lizenzmodell:

  • Server

Für jede physische und virtuelle Betriebssystemumgebung, in der SQL Server ausgeführt wird, muss dem Server eine Serverlizenz zugewiesen werden.

Eine Serverlizenz berechtigt zum Ausführen beliebig vieler Instanzen innerhalb der lizenzierten Betriebssystemumgebung. Eine Hardwarepartition oder ein Blade gelten als eigenständiger Server.

  • Zugriffslizenzen (Client Access License, CAL)

Zugriffe auf die SQL Serversoftware werden über Zugriffslizenzen (CALs) lizenziert. Diese CALs können entweder einem Gerät (Geräte-CAL) oder einem Nutzer (Nutzer-CAL) zugewiesen werden. Eine Geräte-CAL berechtigt beliebig viele Benutzer, mit diesem Gerät auf die Serversoftware zuzugreifen. Eine Nutzer-CAL berechtigt den Benutzer, mit jedem beliebigen Gerät auf die Serversoftware zuzugreifen. Der CAL-Typ muss zum Zeitpunkt des Erwerbs bestimmt werden und kann nur bei Erneuerung der Software Assurance für diese CAL umgewidmet werden. Darüber hinaus sind CALs versionsspezifisch. Die CAL-Version muss identisch sein mit der des eingesetzten Servers. Es kann aber auch eine jüngere CAL-Version (als die des Servers) eingesetzt werden, um auf den Server zuzugreifen. Mit einer CAL für SQL Server 2017 kann auf die SQL Server 2017 Standard-Edition sowie Vorgängerversionen zugegriffen werden, sofern sie im Server/CAL-Lizenzmodell verfügbar waren.

Core-basiertes Lizenzmodell:

Bei Core-Lizenzierung müssen alle Cores des Servers lizenziert werden. In physischen als auch virtuellen Betriebssystemumgebungen entspricht die Anzahl der Cores eines Prozessors der Anzahl der erforderlichen Core-Lizenzen. Die Mindestmenge liegt bei vier Core-Lizenzen pro Prozessor.

Open Lizenzprogramm:

Mit einer Erstbestellung von nur 5 Lizenzen können Sie bei Microsoft einen neuen Volumenlizenzvertrag starten. Bei manchen Produkten, wie beispielsweise SQL Server 2016, ist eine Lizenz für die Erstbestellung ausreichend. Mit der Erstbestellung wird ein Vertrag mit 2-jähriger Laufzeit geschlossen, unter dem Sie jederzeit neue Bestellungen, auch für eine einzelne Lizenz, aufgeben können.

Microsoft Open License gibt es in folgenden Formen:

  • OPEN NL – Der Einstiegslevel ab 5 Lizenzen
  • OPEN C –  Rabattstaffel ab 500 Punkten in Produktgruppen

Open Value Lizenzprogramm:

Open Value ist ein Volumenlizenzprogramm von Microsoft. Unter Open Value sind, wie unter Open License, 5 Lizenzen als Mindestbestellmenge ausreichend. Im Gegensatz zu Open License, enthalten diese Lizenzen immer Software Assurance.
Open Value bietet eine Ratenzahlungsoption und gibt Ihnen die Flexibilität, die Zahlungen auf mehrere Jahresraten zu verteilen. Dadurch reduzieren sich die Einstiegskosten und Sie können Ihr jährliches Software-Budget besser im Voraus abschätzen. Zusätzliche Lizenzen können ganz einfach über den bestehenden Vertrag bestellt werden, da die Ratenzahlungen jeweils an die verbleibenden Vertragsjahre angepasst sind.

Nachlesen können Sie die Lizenzbestimmungen in folgenden Dokumenten:

Sie benötigen eine Beratung zu Produkt- und Lizenzierungsthemen? Sie benötigen ein Angebot? Dann sind Sie bei MD Consulting richtig, Tel: +49 (0)8122-9740-0, Ihr Ansprechpartner: Dominik Köcher.