ABZ Abrechnungs- und Beratungs- gesellschaft für Zahnärzte eG

MD-Consulting-Gupta-Oracle -Datenbank-Softwareentwicklung-Anwendungsentwicklung-Programmierung-Abrechnung-Kassenzahnärtzliche-Leistungen
MD-Consulting-Gupta-Oracle -Datenbank-Softwareentwicklung-Anwendungsentwicklung-Programmierung-Abrechnung-Kassenzahnärtzliche-Leistungen

Die ABZ Abrechnungs- und Beratungsgesellschaft eG wurde 1992 auf Initiative der bayerischen Zahnärzte gegründet und hat sich in ihrem über 20-jährigen Bestehen als starker Partner der Zahnärzteschaft etabliert. Ziel des Verbunds war und ist deren Stärkung in berufspolitischer und wirtschaftlicher Hinsicht. Die ABZ eG ist heute der größte freiwillige Zusammenschluss von Zahnärzten mit über 3.400 Mitgliedern.

MD Consulting erstellte für die ABZ eG eine moderne, mehrbenutzerfähige Anwendung, die sich durch ein durchgängiges Rechtekonzept und die Nachvollziehbarkeit in der Bearbeitung der Forderungsdaten sowie deren Archivierung auszeichnet. Die Pflege und Wartung dieser Factory-Anwendung obliegt dabei MD Consulting.

Diese Anwendung muss stets erweiterbar sein bzgl. neuer Gesetze und betriebswirtschaftlicher Veränderungen. Dabei standen zuletzt die manuelle Eingabe von Forderungen und der Import von Forderungen aus verschiedenen Softwaresystemen über unterschiedliche Schnittstellen im Vordergrund. Ebenso die rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und sonstigen Prüfungen von Forderungsdaten. Thematisiert wurden die Auswahl bzw. Rückweisung von Forderungen und das Erstellen von Sammelrechnungen (Rechnungsstellung). Sehr wichtig dabei war die Übergabe der Rechnungsdaten an SAP für das Debitorenmanagement.

MD-Consulting-Gupta-Oracle -Datenbank-Softwareentwicklung-Anwendungsentwicklung-Programmierung-Abrechnung-Kassenzahnärtzliche-Leistungen

Ein lange gehegter Wunsch nach notwendiger Möglichkeit der Ratenzahlung wurde von allen drei Vertragspartnern gleichermaßen als sehr dringend geäußert, da es für die Arzt-Patienten-Bindung als auch für die ABZ-Arzt-Bindung nicht nur Bindung sondern auch Zuwachs bedeutet.

Immer weniger Leistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen und immer mehr Leistungen von Ärzten müssen vom Patient selber getragen werden. Doch dürfen kostspielige, notwendige Behandlungen nicht am Geldbeutel scheitern. Daher sind Ratenzahlungen selbst  im medizinischen Bereich inzwischen ein absolut wichtiger Vertragsbestandteil.  Hinzu kommt, dass die Konkurrenz nicht schläft und mehr und mehr Forderungsverkäufer auf den Markt drängen und der ABZ eG das Leben unnötig schwer machen.

Genau dort setzte MD Consulting an und erzielte den großen Durchbruch. MD Consulting entwickelte eigens hierfür ein System, welches die Vertragsabwicklung zur Ratenzahlung zwischen ABZ eG, Kiefernorthopäden, Patienten und wieder zurück zur ABZ eG datenschutzrechtlich möglich macht. Es wurde eine Schnittstelle zu SAP erzeugt, die nun die Ratenzahlung über ein monatliches Lastschriftverfahren realisiert.

Und das bietet die ABZ eG jetzt an:

  • Ratenfinanzierung für Patienten mit ABZ eG Top-Finanz:
  • Finanzierung von Behandlungskosten mit einem Kreditvolumen bis 25.000 Euro, Monatsraten ab 29 Euro und Kreditlaufzeiten bis 60 Monate
  • Einfache und schnelle Abwicklung der Finanzierung
  • Bis 4.000 Euro vereinfachtes Verfahren ohne Einkommensangabe
  • Kein Postident notwendig: Identität des Patienten wird durch die Praxis bestätigt
  • Auszahlung des Kredits direkt an die Praxis
  • Günstige Konditionen
  • Versicherung der Restschuld gegen Arbeitslosigkeit und Todesfall möglich

Weitere Schwerpunkte bei der Wartung und Pflege der Factory-Anwendung liegen in der Verwaltung der Ärzte-Honorare: Berechnung und Druck sowie Bereitstellen für das Web Portal mit individueller Rechnungsdarstellung mittels Report Builder. Neue Schnittstellen in XML waren notwendig. Forderungsdaten aus unterschiedlichen Systemen sollen automatisch eingelesen werden und die Anwendung muss in die vorhandene Druck-Infrastruktur sowie in das gesamte Firmenuniversum (z. B.: Kommunikation mit SAP, Bereitstellen von Daten für ein Web Portal) integriert werden. Wichtig dabei ist die ständige Koordinierung der beteiligten IT-Partner (SAP, Druck-Service Dienstleister, Softwarehäuser für die verwendeten Schnittstellen, Verbandsarbeit zur Schnittstellen-Pflege). Insgesamt ist die Bereitschaft zur ständigen Anpassung an die sich ändernden Anforderungen des Kunden, um wettbewerbsfähig zu bleiben, die Grundvoraussetzung für diese äußerst langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Um stets aktuell informiert zu sein, steht MD Consulting in engem Kontakt mit dem VDDS – Verband Deutscher Dentalsoftware Unternehmen. Dieser führt Gespräche mit den Kassenzahnärztlichen Vereinigungen und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung, um Entscheidungen und Verhandlungsergebnisse frühestmöglich in die Praxissoftware einfließen lassen zu können. So besuchte unser Programmierer als Vertreter der ABZ eG auch in diesem Jahr die VDDS Mitgliederversammlung und Informationsveranstaltung in Frankfurt / Main.

Im Tätigkeitsfeld von MD Consulting liegen derzeit die Umsetzung einer Schnittstelle im XML-Format, sowie die Integration eines webbasierten Datenaustausches als Importmodul der Forderungsdaten.

Kundenzufriedenheitsumfrage
Die Qualität der erbrachten Leistung ist …
„sehr gut
Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Mitarbeiters?
🙂
Wie bewerten Sie die Budgettreue von MD Consulting?
„sehr hoch“
Hat sich MD Consulting als fairer Dienstleister präsentiert
„trifft völlig zu“
Würden Sie uns weiterempfehlen?
„Ja, auf jeden Fall“
Ihre Bewertung mit eigenen Worten
„Auf die abgesprochenen Leistungen war immer Verlass. Und darauf kommt es im Kern an.“

Client/ Server-Projekt

Consulting
9 Mannjahre

Technologie:
Excel Integration über mTable
Excel Integration über Gupta eigene Werkzeuge
Objektorientierte Umsetzung in TD 6.1 SP2
Oracle SEO 11.2.0 (Windows Server 2008), Zugriff über OCI
Verwendung von Oracle Prozeduren und datenbankzeitgesteuerten Abläufen
Verwendung von Oracle eigenen SQL-Features (bspw.: Funktionale Indices)
Dynamische Reports mit Report Builder
.net-Erweiterung Net Framework 3.5
Verwendung aller gängigen zur Verfügung stehenden Controls
Visual Toolchest String-, Array, Windows-, File- und Table-Funktionalitäten
Pflege der Quellcode-Dateien und Datenbankskripte mittels eines SVN-Repository

30. Juli 2018