Landkreis Eichsfeld

landkreis-eichsfeld-logo
landkreis-eichsfeld-logo

Das Hauptamt/ Sachgebiet EDV des Landkreises Eichsfeld in Thüringen musste seine Serverlandschaft aus Kapazitätsgründen erweitern und hat damit gleich eine Erneuerung seiner Technik vorgesehen. Die neuen Windows Server 2012 standen zur Installation und Einrichtung der bereits laufenden 6 Oracle Datenbanken der Version 11g mit einer Größe von 5 bis 60 GB bereit. Die Oracle Datenbanken sollten möglichst gleich mit dem aktuellen Patchset 11gR2 überführt werden.
Aufgrund der unterschiedlichen Anwenderanzahl und Anforderungen zur begrenzten Downtime, war ein möglichst effektiver Weg zu wählen und ein paralleles und koordiniertes Arbeiten auf den beiden Servern notwendig.
Unser Oracle-Spezialist war 2 Tage beim Kunden direkt vor Ort, um die Datenbanken einzurichten.
Je nach Umfang und Abhängigkeiten der Schemata wurden verschiedene Methoden gewählt, durchgeführt, auf direkte Fehler getestet und ggf. alternativ wiederholt.
Angewandte Methoden waren:

  • Generieren neuer und „leerer“ Datenbanken mit Datenbankkonfigurationsassistent (DBCA) und Datentransport mit Data Pump Export bzw. Import der gesamten DB oder einzelner Schemata
  • Clonen der Datenbanken mit Offline-Backups und anschließende Anwendung des Datenbank-Upgrade-Assistenten (DBUA)

Anschließend erfolgten die Konfiguration und Tests der Listener.
Weitere erledigte Aufgaben waren: Anpassung der Systemparameter, Konfiguration des Archivelog-Modus, Backupeinstellungen und Erstellen der täglichen Backup-Jobs.
Zusätzlich wurden zur Sicherheit die Online-Redo-Log-Dateien gespiegelt.

Alle 6 Datenbanken wurden erfolgreich überführt und konnten in Betrieb genommen werden.
Nun kam der Moment und es erfolgte der praktische Test. Dieser erfolgte über die Applikation in Kooperation mit den Endanwendern. Bis zu 60 Mitarbeiter aus verschiedenen Fachabteilungen der Behörde arbeiteten parallel mit ihren Anwendungen, um die Lauffähigkeit zu testen.
Das Fazit war, dass unser Techniker beruhigt unseren Kunden verlassen konnte, da alle Datenbanken tadellos und sauber liefen und kein Fehler verzeichnet werden konnte.

Wohnortwechsel

Kundenzufriedenheit:

„Es gibt bei keinem System Probleme. Die Backupjobs laufen fehlerfrei mit je 2 Backupsets. Auch das RMAN-Script für die LKOM-Instanz funktioniert.

Am Dienstag habe ich ein umfangreiches Softwareupdate für LKOM durchgeführt. Dazu habe ich zuvor ein Offline-Backup vorgenommen. Auch hier gab es keinerlei Probleme.

Also, es läuft alles sicher und performant.“

Client/Server-Projekt

Consulting
2 Manntage

Technologie:
Oracle 11gR2

Herr Axel Häger, EDV-Administrator 8. Juni 2015