Zukunftsfähigkeit von Gupta-Anwendungen

MD-Consulting-Opentext-Gupta-Team-Developer-SQLBase-Programmierung-Softwareentwicklung-Migration-Auftragsentwicklung-Zunkunftsfähigkeit-Anwendung-Appliaktion

Unser Kunde betreibt eine Gupta-Anwendung für die Zeiterfassung basierend auf einer SQLBase 6.1.2 und Team Developer Version 1.5.
Um Wege für die Zukunft dieser Anwendung zu planen, kam der Kunde auf uns zu. Dabei sollten mehrere Punkte Berücksichtigung finden.

  • Migration auf die neue SQLBase- und Team-Developer-Version
  • Wechsel RDBMS von Gupta SQLBase auf Microsoft SQL Server

Mit dem Kunden wurden verschiedene Wege diskutiert und mögliche Aufwände besprochen.

Ziel: Günstige Zukunftsfähigkeit mit der Möglichkeit kleinere Änderungen ebenfalls umzusetzen.
Die Entscheidung fiel für die Migration auf die TD-Version 7.2 und SQLBase Version 7.2.

Folgender Fahrplan für das Migrationsprojekt wurde vereinbart:

  1. Vertraulichkeitsvereinbarung
  2. Sourcecode-Übersendung
  3. Analyse der Anwendung durch MD Consulting mit Aufwandsabschätzung
  4. Migration der Anwendung durch MD Consulting
  5. Übergabe der migrierten Software an den Kunden

Zu den Migrationsarbeiten und -aufwänden im Einzelnen:

  • Unicode Umstellung
  • Win32 Funktionen
  • Mail Funktionen
  • Prüfung auf externe DLL in Verwendung
  • ActiveX/Com -Element
  • 7 TableWindow / 67 FormWindow / 64 DB-Objekte

In nur 15 Tagen konnte die Anwendung erfolgreich auf die aktuellen Gupta-Versionen migriert, getestet und beim Kunden installiert werden. Offen bleibt die Ausbildung des Kundenentwicklers, damit dieser die Wartung und Pflege der Anwendung selbständig vornehmen kann.

Client/Server Projekt

Modernisierung
15 Manntage

Technologie:

Gupta Team Developer 7.2
Gupta SQLBase
Active X / COM

27. April 2020